(C) Axel Weichert

Vorbericht ADAC GT4 Germany Lausitzring

Walkenhorst Motorsport reist zuversichtlich in die Lausitz

Nach einem herausfordernden ADAC GT4 Germany Wochenende am Nürburgring gehen die beiden BMW M4 GT4 von Walkenhorst Motorsport gestärkt in die zweite Saisonhälfte. 

 

Lausitzring. Nach einem schwierigen ADAC GT4 Germany Event vor zwei Wochen am Nürburgring, wo beide Autos nicht in die Punkte fahren konnten, reist das Team zuversichtlich an den Lausitzring. Auf der 3,442 Kilometer langen Strecke in Klettwitz geht die Meisterschaft in die zweite Saisonhälfte und Walkenhorst Motorsport möchte hier den Punktestand weiter ausbauen. 

Die beiden Fahrzeuge von Walkenhorst Motorsport kämpfen im internationalen Feld um Top Platzierungen. Nico Hantke und Mex Jansen liegen mit ihrer #34 aktuell auf dem dritten Rang der Junior-Wertung und auf Platz fünf in der Gesamtwertung. Sami-Matti Trogen und Enzo Joulié bestreiten die ADAC GT4 Germany im Schwesterauto. Die #35 liegt zur Halbzeit auf dem zehnten Platz.  

Die zwölf Kurven werden, wie für den Lausitzring ganz typisch, gegen den Uhrzeigersinn in Angriff genommen. Sport1 überträgt die Rennen live. Zudem können die Sessions über den ADAC Live Stream mitverfolgt werden.  

Jörg Breuer: „Unser Ziel ist klar gesteckt – wir möchten den Abstand auf die Führenden verkleinern, um in der Meisterschaft nach vorne zu kommen. Auch in der Junior-Wertung geht es für Mex Jansen und Nico Hantke darum, Podestplätze zu erreichen.“ 

 

Zeitplan ADAC GT4 Germany Lausitzring  

 

Freitag, 18. August 2023 

8:30 – 9:30 Freies Training 1 

13:30 – 14:30 Freies Training 2 

 

Samstag, 19. August 2023   

8:30 – 8:50 Qualifying 1 

15:15 – 16:15 Rennen 1 


Sonntag, 20. August 2023 

9:00 – 9:20 Qualifying 2 

15:15 – 16:15 Rennen 2