Melle (March 16th, 2021). Walkenhorst Motorsport is participating again in the DTM Trophy. In addition to the DTM, the team also entered two BMW M4 GT4s in the Trophy. Walkenhorst already had great success and experience on this platform last year. Jörg Müller took on the role of the engineer and coach and will also accompany and support the team in the DTM Trophy in 2021 in addition to the NLS and the 24H race at the Nürburgring. One of the young drivers will be Chandler Hull (USA), who already started the season in Dubai and Abu Dhabi in the Asian le Mans Series with Walkenhorst and will also drive the GT4 at the Nürburgring. Walkenhorst Motorsport is also very proud to have Theo Oeverhaus (DEU), who has had a longstanding relationship with the team, in the other M4 GT4. The 16-year-old Theo will work with Chandler and Jörg on his own success story, the DTM Trophy, and lay the foundation for further steps in professional motorsport. Walkenhorst is convinced that the choice of the drivers in combination with Jörg Müller is a very good decision.

Niclas Königbauer, Teammanager: “We are very happy to be back again. 2020 was a great opportunity to gain experience. Also this year we want to offer young and talented drivers the great DTM platform. We will do our utmost best for our drivers. Jörg Müller is the best man for this knowledge transfer and for Chandler and Theo it is a great challenge. I can’t wait to watch the boys develop and be a part of it.“

________________________________________________________________

Melle (16. März 2021). Walkenhorst Motorsport startet erneut in der DTM Trophy. Dabei setzt das Team neben der DTM auch zwei BMW M4 GT4 in der Trophy ein. Bereits im letzten Jahr hat Walkenhorst große Erfolge und Erfahrungen auf dieser Plattform sammeln können. Jörg Müller übernahm dabei die Funktion als Ingenieur und Coach und wird auch in 2021 neben der NLS und dem 24H Rennen am Nürburgring das Team in der DTM Trophy begleiten und unterstützen. Einer der jungen Piloten wird Chandler Hull (USA) sein, welcher die Saison bereits in Dubai und Abu Dhabi in der Asian le Mans Series mit Walkenhorst startete und ebenfalls am Nürburgring den GT4 pilotieren wird. Weiter ist man sehr stolz mit Theo Oeverhaus (DEU), welcher eine langjährige Beziehung zu dem Team pflegt, den anderen M4 GT4 zu besetzen. Der 16-jährige Theo wird zusammen mit Chandler und Jörg an der eigenen Erfolgsgeschichte DTM Trophy arbeiten und den Grundstein für weitere Schritte im professionellen Motorsport legen. Walkenhorst ist davon überzeugt, dass die Fahrerwahl in Kombination mit Jörg Müller eine sehr gute Entscheidung ist.

„Wir freuen uns sehr wieder dabei sein zu dürfen. 2020 war eine tolle Chance um Erfahrungen zu sammeln. Auch in diesem Jahr wollen wir jungen und talentierten Fahrern die großartige DTM Plattform bieten und versuchen alles um den Fahrern maximal viel mit auf ihren Weg zu geben. Jörg Müller ist der beste Mann für diesen Wissenstransfer und für Chandler und Theo ist es eine tolle Herausforderung. Ich kann es kaum erwarten, die Weiterentwicklung der Jungs zu beobachten und ein Teil davon zu sein.“, so Teammanager, Niclas Königbauer.